VNC-World - Die Welt geht Remote . . . .
  Downloads > freie VNC Programme  
 
Kostenfreie VNC Software

Hier die bekanntesten und am weitesten verbreiteten VNC Softwarepakete.

Ultr@VNC
Hierzu muss man eigentlich nicht sehr viel sagen oder . . . . . 
Ich bin immer wieder von neuem überrascht was man aus Ultr@VNC alles herausholen kann.

TightVNC


Das unter GPL stehende TightVNC finden wir für Microsoft Windows Betriebssysteme im Download in der aktuellen Version. TightVNC gibt es auch für Linux. Diese Softwaredistribution zeichnet sich vor allem durch eine gute Konfigurationoptionen für Geschwindigkeit und  Bildqualität aus.

RealVNC

Zu diesem Klassiker muss man eigentlich nicht viel sagen. Bitte beachten Sie, dass bei der Freewareversion von RealVNC nicht sehr viele sicherheitsrelevanten Ausstattungsmerkmale hat, beachten Sie die Lizenzpreise und bedenken Sie, dass Sie sich registrieren lassen müssen.

TigerVNC

TigerVNC ist eine Weiterentwicklung von TightVNC. Es nutzt das sehr gute Encodingverfahren von TightVNC auf und baut auf die RealVNC GPL-Programmbibliotheken der 4.x Version auf. In einigen Linuxdistributionen, wie z.B. Fedora, ersetzt es bereits TightVNC.

CrossLoop

Das kostenfreie CrossLoop, ist ein sehr einfach zu bedienendes Programm. Unter anderem liegt CrossLoop liegt in 21 Sprachen vor, auch in deutscher Sprache. Das Programm einfach installieren und den zwölfstelligen Code mit dem Remotepartner austauschen, fertig!

CSpace

CSpace ist nicht nur kostenfrei, sondern auch sehr sicher und benötigt keinen zentralen Verbindungsserver. Das Programm baut in der akt. Version 1.26 auf das Kadmila Protokoll auf, was einige sicherlich aus dem Gnutella- oder eMule-Bereich her kennen. Leider ist CSpace nur in englisch verfügbar.

EchoVNC

Diese Software steht zu grossen Teilen unter der GPL und bietet eine gute Möglichkeit zwei Computer auch über einen Router und Firewall hinweg über das Internet miteinandner zu verbinden.

TurboVNC

Einfach, klein und schnell und dabei noch für viele Betriebssysteme verfügbar. Das ist TurboVNC.

ShowMyPC

Dieses Programm können Sie sehr einfach installieren und der Remotebildschirm kann übernommen werden bzw. man kann auch seinen Desktop Dritten zur Verfügung stellen. Zusätzliche Module für die Erweiterung von ShowMyPC müssen bezahlt werden. Die Grundversion des Programms ist kostenfrei und für den privaten IT-Bereich absolut ausreichend.

VNCProxy

Eine ideale Lösung für eine Verbindungsaufnahme über das Internet. Diese Lösung baut auf TightVNC auf und bietet dabei noch eine Verschlüssungen mit Hilfe von einem JavaApplet an.

ZOLVED

Genial kleine Lösung. Zwei Dateien, ein ZOLVED-Server und ein ZOLVED-Viewer herunterladen, ausführen und ID Nummer austauschen und das ganze auf GPL Basis.

Chicken of the VNC

Mit Hilfe von Chicken of the VNC erhalten die Besitzer von MacOS PCs oder Betriebssystem die Möglichkeit auf einen unter x86 laufenden VNC Server zuzugreifen. Damit wird die Grenze zwischen MacOS un x86 Betriebssystemen etwas durchlässiger und das betriebssystemübergreifende arbeiten leichter.


Sind Sie jedoch der Meinng, das das ein oder andere Programm hier noch erwähnt werden sollt, mailen Sie mir doch enfach. Vielen Dank.

Die hier aufgeführte Software wird detailierter im Ultr@VNC Buch erläutert.



 
Top! Top!